© 2023 by EK. Proudly created with Wix.com

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-flickr

Was ist Gestaltungs- und Maltherapie?

Die Gestaltungs- und Maltherapie gehört zum Fachbereich der Kunsttherapie. Sie ist eine wirksame Behandlungsmethode, bei welcher übers Malen und Gestalten Veränderungsprozesse in Gang gesetzt werden. Die Kunsttherapeutin oder der Kunsttherapeut begleitet die Klientel aufmerksam und hilft, durchs Gestalten Ressourcen und Lösungsansätze zu entdecken. Dabei können neue Wege ausprobiert  werden und Themen andere Wertungen erhalten. Die Gestaltungs- und Maltherapie bezieht alle Sinne ein und wirkt dadurch ganzheitlich und nachhaltig. Da sie einen besseren Zugang zu den eigenen Innenwelten ermöglicht, fördert sie die Persönlichkeitsentwicklung. Erfahrungen und Untersuchungen zeigen auch den gesundheitsfördernden Aspekt der Gestaltungs- und Maltherapie.

Wann ist Gestaltungs- und Maltherapie sinnvoll?

Gestaltungs- und Maltherapie eignet sich besonders bei:

  • Entscheidungsfindung

  • Standortbestimmung

  • zwischenmenschlichen Konflikten

  • beruflichen und schulischen Herausforderungen

  • Aufarbeitung von Kindheitserlebnissen

  • Ängsten

  • Trauerprozessen

  • emotionalen Verstimmungen

  • Verarbeitung von Belastungssituationen